Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Alles über die wohl coolsten Musik-Instrumente

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon novamax » Fr Dez 11, 2015 7:55 am

Genau den :)

OK, mehr Pickups, mehr Optionen :) Den series/oop-mod halte ich aber für enorm flexibel, ohne die Gitarre mechanisch anzufassen oder Komponenten auszutauschen.
novamax
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo Feb 03, 2014 10:11 pm
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon Birki » Fr Dez 11, 2015 10:13 am

hum - wenn ich ehrlich bin, ist meine thinline die teuerste gitarre die ich hab. was mich etwas erbittert ist der umstand, dass sie trotzdem gemodded werden musste - also gscheite pickups rein (seymour duncan antiquity, der MIJ neck pickup war furchtbar), a gscheite bridge rein (diese gwindstandger glumpert ist leider wirklcih hochgradig unbrauchbar) und a stytrem - tremhebel waren scho notwendig ....
lg
wolfi
Birki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 528
Bilder: 2
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:28 pm
Wohnort: Wien

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon novamax » Fr Dez 11, 2015 7:59 pm

Versteh ich - Ist ärgerlich, wenn man Premium bezahlt hat und dann noch upgraden muss...
novamax
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo Feb 03, 2014 10:11 pm
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon simoncoil » So Apr 03, 2016 6:24 pm

Ich bin ja nun seit ein paar Monaten (Squier) Jazzmaster-Besitzer und so langsam sind die Kinderkrankheiten auch ausgebügelt. Eine Sache stört mich aber und ich weiß nicht, wie ich sie beheben kann: Der Tremolo-Arm lässt sich in seiner Stellung kaum verändern, d.h. ich stoße beim Spielen entweder ständig dagegen oder muss mehr Kraft, als mir lieb ist, darauf verwenden ihn in die Finger zu bekommen, wenn ich ihn benutzen möchte.

Bei meinen anderen Gitarren (Strat-Tremolos) baumelt der Arm lose vor sich hin, woran ich mich gewöhnt habe. Aber geht beim JM Trem vielleicht auch irgendwas dazwischen? Kann man die Gängikeit des Armes irgendwo einstellen?
Los Apollos - interplanetary surf music trio.
Benutzeravatar
simoncoil
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 401
Registriert: So Feb 13, 2011 6:34 pm
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon Igorilla » So Apr 03, 2016 7:42 pm

simoncoil hat geschrieben:Ich bin ja nun seit ein paar Monaten (Squier) Jazzmaster-Besitzer und so langsam sind die Kinderkrankheiten auch ausgebügelt. Eine Sache stört mich aber und ich weiß nicht, wie ich sie beheben kann: Der Tremolo-Arm lässt sich in seiner Stellung kaum verändern, d.h. ich stoße beim Spielen entweder ständig dagegen oder muss mehr Kraft, als mir lieb ist, darauf verwenden ihn in die Finger zu bekommen, wenn ich ihn benutzen möchte.

Bei meinen anderen Gitarren (Strat-Tremolos) baumelt der Arm lose vor sich hin, woran ich mich gewöhnt habe. Aber geht beim JM Trem vielleicht auch irgendwas dazwischen? Kann man die Gängikeit des Armes irgendwo einstellen?


Das ist eine reine Gewohnheitssache. Irgendwann findest Du eine Position des Tremarms, die für Dich optimal ist und wo Du den Tremarm griffbereit hast, ohne dass er Dich beim Spielen behindert.
Mich macht der herumbaumelnde Tremarm eher wahnsinnig.
So weit ich weiss, kann man die Gängigkeit des Arms nicht einstellen.
Igorilla
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 186
Bilder: 1
Registriert: Mi Okt 17, 2012 6:53 pm
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon novamax » Mo Apr 04, 2016 8:44 pm

Mir ging's auch so, dass ich nach vielen Jahren Strat dann mit den Offsets zum ersten Mal ein für mich angenehmes Trem in der Hand hatte (Range, Position zur Bridge und Baumelfreiheit). Ich denke eher, dass das Spring Mod in ein Strat-Trem gehört, aber ist ja alles Geschmacks- und Gewohnheitssache.

Man könnte evtl. das Trem ausbauen und die Haltebuchse (“collet“) aufweiten (oder austauschen), damit weniger Federdruck drauf ist. Aber das ist schon weit ab vom Thema“Einstellung“, eher massives Bastel-Modding. Vielleicht hilft sich ein Tropfen Silikonöl als Schmierstoff, aber ohne Gewähr...
novamax
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 244
Registriert: Mo Feb 03, 2014 10:11 pm
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon Robinson Crusoe » Di Apr 05, 2016 1:28 pm

Nein da kann man nix einstellen. Du kannst eine V-förmige Nut in den Tremoloarm reinfeilen . Am besten mit Edding den unteren Teil
schwärzen und etwas drehen dann siehst du wo die Nut hingehört.
Benutzeravatar
Robinson Crusoe
Hodad
Hodad
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa Jun 28, 2008 10:07 pm
Wohnort: Saarbrücken

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon simoncoil » Mi Apr 06, 2016 8:20 am

Danke, Leute! Ich werde wohl erst mal versuchen mich daran zu gewöhnen, bevor ich die Feile ansetze. :wink:
Los Apollos - interplanetary surf music trio.
Benutzeravatar
simoncoil
Beachcomber
Beachcomber
 
Beiträge: 401
Registriert: So Feb 13, 2011 6:34 pm
Wohnort: Berlin

Re: Zeigt eure Jaguar Jazzmaster Projekte Tipps Mods

Beitragvon Plastiki » Mi Apr 06, 2016 8:42 am

Ich glaube, der Vorschlag von Novamax das ,,collet´´ zu weiten ist am einfachsten. Ich hatte bei meinem Trem das Problem auch, nur eben das mir der Arm zu locker baumelte. Da habe ich einfach mit einer Zange das Collet etwas verengt und alles funzt prima. Und da die Buchse so in der Art wie ein Fräserfutter aufgebaut ist (4 Backen), ist das Weiten kein Problem, meine ich.
Plastiki
Surfrider
Surfrider
 
Beiträge: 508
Bilder: 0
Registriert: So Mai 26, 2013 8:59 pm

Vorherige

Zurück zu Instrumente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron